Kinder und Jugendschutz in
unserem Verein

 

Das Wohl der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ist unserem Verein ein wichtiges Anliegen. Alle bei unserem Verein ehrenamtlich tigen, die unmittelbar die Kinder und Jugendlichen beaufsichtigen, erziehen oder ausbilden oder einen vergleichbaren Kontakt zu ihnen haben, haben sich zu nachfolgendem Verhaltenskodex[1] verpflichtet und sind entsprechend § 72 a SGB VIII qualifiziertes Personal.

·         Ich gebe dem persönlichen Empfinden der mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen Vorrang vor meinen eigenen persönlichen Zielen.

 

·    Ich werde die  Persönlichkeit jedes Kindes und  Jugendlichen  achten und dessen Entwicklung unterstützen. Die individuellen Empfindungen zu he und Distanz, die Intimsphäre und die persönlichen Schamgrenzen der mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen werde ich respektieren.

 

·    Ich werde Kinder und Jugendliche bei ihrer Selbstverwirklichung zu angemessenem sozialen Verhalten anderen Menschen sowie Tieren gegenüber anleiten. Ich möchte sie zu fairem und respektvollem Verhalten innerhalb und aerhalb der kulturellen Angebote gegenüber allen anderen Personen erziehen und sie zum verantwortungsvollen Umgang  mit der Natur und der Mitwelt anleiten.

 

·    Ich  werde kulturelle  und außerkulturelle  Angebote stets an dem Entwicklungsstand  der mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen ausrichten und kinder-  und jugendgerechte Methoden einsetzen.

 

·         Ich werde stets versuchen, den mir anvertrauten Kindern  und Jugendlichen gerechte Rahmenbedingungen für kulturelle und außerkulturelle Angebote zu schaffen.

 

·    Ich  werde das Recht  des mir  anvertrauten  Kindes  und Jugendlichen auf körperliche  Unversehrtheit achten und keine Form der Gewalt, sei sie physischer, psychischer oder sexueller Art, ausüben.

 

·    Ich biete den mir anvertrauten Kindern  und Jugendlichen  für alle kulturellen und außerkulturellen Angebote ausreichende Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten.

 

·    Ich respektiere die Würde jedes Kindes  und Jugendliche  und verspreche, alle jungen Menschen, unabhängig ihrer sozialen, ethnischen und kulturellen Herkunft, Weltanschauung, Religion, politischen Überzeugung, sexueller Orientierung, ihres Alters oder Geschlechts gleich und fair zu behandeln sowie Diskriminierung jeglicher Art sowie antidemokratischem Gedankengut entschieden entgegenzuwirken.

 

·           Ich möchte Vorbild  für die  mir  anvertrauten  Kinder  und Jugendlichen  sein und stets die Einhaltung von zwischenmenschlichen Regeln vermitteln.

 

·    Ich verpflichte mich einzugreifen, wenn in  meinem Umfeld gegen diesen Ehrenkodex versten wird. Der Schutz der Kinder und Jugendlichen steht dabei an erster Stelle.



[1]

1          In Anlehnung an den Ehrenkodex der Deutschen Sportjugend und des Deutschen Olympischen Sportbundes