En

Aktuelles



Der DHV Bezirk Karlsruhe hatte zu einem zweitägigen Workshop mit Ralf Schwarzien nach Berghausen eingeladen. Drei Spieler unserss 1. Orchesters nahmen daran teil . Es wurde viel musiziert,  neues gelernt  und neue Kontakte geknüpft.





Wir bedanken uns bei den vielen Gästen  für die Unterstützung bei unseren Weinfest und dem Interesee bei der den Wanderungen durch die Helmsheimer Weinberge.





Unsere ehemalige Dirigentin Petra Jehle hatte uns schon vor einiger Zeit ins Hessische eingeladen, wo sie bereits seit vielen Jahren Akkordeonunterricht in der Musikschule Butzbach gibt und Dirigentin des Akkordeonvereins Lyra in Neuenhain ist. Jetzt war endlich  es soweit: Wir wurden eingeladen bei einem Gemeinschaftskonzert mitzuwirken.

Deshalb machten wir uns am Samstag, 24.06.2017 morgens auf den Weg und wurden von den Butzbachern und Neuenhainern im Bürgerhaus herzlich empfangen. Viele kannten sich schon, da vor zwei Jahren bereits ein Besuch in Helmsheim stattfand, der allen noch in guter Erinnerung ist. Es wartete ein umpfangreiches kaltes Buffet auf uns, an dem wir uns während den Proben den ganzen Tag über stärken konnten.

Beim abendlichen Konzert präsentierte zunächst das Akkordeonorchester Lyra Neunhain ein abwechslungsreiches Programm. Anschießend gab das Akkordeonensemble Butzbach aus dem „Karneval der Tiere“ verschieden Stücke zum Besten, die von Petras Mann Werner anmoderiert wurden.

Nach einer kurzen Pause spielten wir unter der Leitung unseres Dirigenten Jens Rützler 4 unterhaltsame Musikstücke aus unserem Repertwoire.

Der Höhepunkt des Abends war der gemeinsame Auftritt aller Orchester, bei dem ca. 40 Spieler auf der Bühne Platz nahmen. Zunächst begeisterte das Stück „Music“ von John Miles unter der Leitung von Petra Jehle die Zuhörer. Die Krönung war jedoch das Stück „Thank you for the music“, das  von unserem Jens Rützler dirigiert wurde und mit dem Gesang von Petra Jehle die Leute im Saal zum Staunen brachte.

Nach dem Konzert, ließen wir den Abend im Ratskeller bei gutem Essen und prima Stimmung ausklingen.  Petra, Jens und Olaf, trugen viel dazu bei, packten nochmal das Akkordeon aus, und animierten alle zum Mitsingen..

Nach einer interessanten Stadtführung am Sonntagmorgen in Bad Soden und einem gemeinsamen Mittagessen traten wir dann wieder die Heimreise an.













Bei herrlichen Wanderwetter und guter Stimmung durch das Weingartner Moor











                                                                                                                                                                                      ____________________________________________________________________________________________________


Beim Akkordeonseminar im Schwarzwald haben sich  28 Aktive auf die nächsten Aufgaben vorbeireitet und vieles neues  gelernt. Herzlichen  Dank an die Dozenten Jens und Steffen . Auch dem Küchenteam  herzlichen Dank für die tolle Verplegung. Auch  die  Kameradschaft  wurde an diesen Tagen bis in die Nacht geplegt.





                                                                                                                         




    
 

Startseite | Impressum