Schlemmergenuss bei den Harmonika-Freunden Helmsheim

 

Am 30. und 31. Juli findet das 9. Schlemmerfest der Harmonika-Freunde Helmsheim statt. Die Festwiese hinter der Turnhalle ist wieder Treff- und Tummelplatz für alle Genießer aus Nah und Fern. Hier können Sie im Schatten sitzen, die Kinder können spielen und alle finden etwas Leckeres zu Essen und Trinken.

Beginn des Festbetriebes ist am Sonntag, den 30. Juli, mit dem Frühschoppen ab 10:30 Uhr. Dann kann auch schon mit dem schlemmen begonnen werden. Der Flammkuchen aus dem vereinseigenen Holzofen hat schon Tradition. Individuell belegt – classic, süß, flambiert – wird er für jeden Geschmack eigens zubereitet. Neu hinzu kommt der Flammkuchen mit Champigons und Camembert. Unbedingt probieren!

Wer lieber deftiger isst, für den werden selbstgemachte Maultaschen oder die Champigonpfanne mit Nudeln geboten. Liebe Schlemmer aufgepasst: neu servieren wir Ihnen selbst gemachte Burger! Probieren Sie den Maul-Burger mit Maultaschen oder den Camem-Burger mit Camembert.

Selbstverständlich dürfen am Sonntagmittag Schnitzel mit Pommes nicht fehlen. Neu im Angebot ist der in Folie gedünstete Lachs mit Schwenkkartoffeln. Bei schönem Sommerwetter ist ein frischer Salat, der mit verschiedenen Dressings angeboten wird, ein Anti-Pasti-Teller oder Wurstsalat mit Bauernbrot ebenso eine gute Wahl. Die Zubereitung der Speisen können Sie wie immer „live“ mitverfolgen.

Für die „süßen Gäste“ gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen oder frische Waffeln von unserem Jugendorchester zubereitet. Ab 17 Uhr kann man zum frisch gegrillten Schwenksteak greifen.

Am Montag, den 31. Juli, laden die Harmonika-Freunde zum Handwerkermittagessen mit traditionellem Rindfleisch aus dem Fleischkessel, Meerrettich und selbstgeschälten Kartoffeln ein. Außerdem stehen Chicken-Nuggets mit Pommes nur Montags auf der Speisekarte. Selbstverständlich gibt es Flammkuchen, Maultaschen, Antipasti-Teller und weitere Köstlichkeiten weiterhin auf dem Speiseplan. Am Montagabend wird ab 17 Uhr das frisch gegrillte Spanferkel angeschnitten. Anschließend werden selbstverständlich auch Schwenksteaks angeboten.

Neben dem leckeren Essen bekommen Sie auch noch gute Musik zu hören. Das folgende Programm ist in gewohnter Weise üppig und bunt. Am Sonntag um 12 Uhr werden die Harmonika Freunde Büchenau das musikalische Programm eröffnen. Im Anschluss spielt der Harmonika Club Karlsdorf-Neuthard für Sie. Am Abend wird die Essenzeit von den befreundeten Orchestern aus Neudorf und Heidelsheim musikalisch umrahmt.

Am Montag beginnt um 12 Uhr der Chor des benachbarten Kindergarten Sonnenschein. Um 14:30 Uhr laden die Harmonika-Freunde Helmsheim und die Stadt Bruchsal zum diesjährigen Seniorennachmittag ein. Das Programm wird von den Helmsheimer Vereinen, Tanzgruppen und einem Harfen-Ensemble gestaltet. Das Abendprogramm übernimmt der Musikverein Gondelsheim.

           
_______________________________________________________

 5 Jahre Ehemaligenorchester  
   
                  


Wir bedanken uns bei den vielen  Gästen die uns zugehört haben .


Der Wettergott hatte es gut mit uns gemeint!

Sonntag Spätnachmittag, strahlender Sonnenschein, die Stühle waren aufgestellt, die Generalprobe geschafft. Unser Platzkonzert auf dem schattigen Dorfplatz konnte beginnen. Unter den vielen Gästen weilten auch Frau Oberbürgermeisterin Petzold-Schick, Bürgermeister Glaser und Ortsvorsteherin Grath. Was für eine besondere Ehre für unser Orchester!

Noch bevor der Dirigent vor das Orchester trat, begann die Trommel, gefolgt in weiter Ferne von Dudelsacktönen. Die Gäste hoben neugierig die Köpfe. Mit Highland Cathedral eröffnete das Ehemaligen-Orchester ihr fünfjähriges Jubiläum.

Die besten Stücke seit Bestehen des Orchesters wurden präsentiert, gekonnt moderiert von Steffen Huber. Dabei bewies das Orchester, welche beachtliche Steigerung sie in dieser Zeit erreicht hatten. Nicht nur Marsch, Tango und Walzer, sondern auch Musicals und Popmusik gehören mittlerweile zum Repertoire. Eine ganz besondere Freude war es, dass wir als Solisten an der Trompete Michael Specht gewinnen konnten. Dadurch wurde das Stück „Morgens um sieben “ gleich viel imposanter.

Während einer kleinen Pause erfolgte die Scheckübergabe an den Förderverein des katholischen Pfarrzentrums. 

Mit der gewünschten Zugabe wollte sich das Orchester am Ende verabschieden. Doch unser Dudelsackspieler Peter Kunz ließ uns noch nicht gehen. Nach altem schottischen Brauch sollte nach einem erfolgreichen Tag auch der „Mann des Tages“ geehrt werden. Und diese Ehre wurde unserem Dirigenten mit Ritual, Trinkspruch und echtem schottischen Whisky zuteil.

Beim anschließenden Umtrunk genossen die Gäste noch lange diesen schönen Abend. Wir bedanken uns bei unserem Küchenteam und allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und bei den vielen Gästen für ihr Kommen!

                  


Startseite | Impressum